Stefan Kaduk / Dirk Osmetz, CoronaX by Musterbrecher

Buchbesprechung

Der Einstieg

Wir können die neue (Corona-)Situation kaum mit den alten Mustern bewältigen. Der Umbruch ist allein wirtschaftlich von beispiellosem Ausmaß. Antworten von heute sind morgen überholt und übermorgen vielleicht doch halbwegs richtig. Das Buch bildet diesen Prozess nach, indem es kapitelweise entsteht, die fertigen Kapitel aber schon publiziert werden. Das ist für Fantasy und Romane bereits dagewesen, für den Sachbuchbereich ist es meines Wissens neu.

Impulsgedanken

Viele Menschen gehen gerade beruflich oder privat neue Wege: in Kontakt bleiben, Austausch mit anderen, Berufstätigkeit, Lernen – was vor der Pandemie schwer umsetzbar oder nur langsam durchsetzbar schien, ist in kürzester Zeit Realität geworden. Dabei hat sich das Gesamtgefüge verändert, denn wer Gewinner und wer Verlierer der Krise ist, hat auf Branchen bezogen wenig mit dem Erfolg vor der Krise zu tun.

Die Autoren plädieren dafür, im Unternehmen Robustheit vor Effizienz zu setzen.
Der Begriff „systemrelevant“ hat Einzug in den Sprachgebrauch gehalten. Jeder will es sein und die, die es sind, wünschen sich auf Dauer mehr als nur Beifall. Dabei stabilisieren systemrelevante, unterbezahlte Tätigkeiten durch ihre Anstrengungen zur Systemerhaltung (auch) die geringe Entlohnung. Geht es anders?

Die Autoren plädieren dafür, die Relevanz zuerst zu denken, dann erst das System.

Denn öffentlich und privat wird diskutiert, wann es wieder „normal“ wird bzw. welche „Normalität“ erstrebenswert wäre. Sollte man nicht die Krise zum planvollen Systemumbau nutzen? Sollte man das System nicht um jeden Preis erhalten? Kaduk und Osmetz legen dar, dass am Reißbrett geplante Systeme gerade nicht robust sind, während das gegenwärtige System nicht geplant wurde sondern durch Akteure entstand, die sich bezogen auf das damalige System (Textilwirtschaft in England) anders als üblich verhalten haben. Wir alle sind gleichzeitig außerhalb des Systems und verbunden. Wir wirken mit unserem Verhalten auf das System ein und verändern es dadurch. Vielleicht sollte man also fragen: „Wie möchte ich mich im Kontext von A oder B in Zukunft verhalten?“

Lohnende Lektüre!

Sechs Kapitel sind erschienen, die nächste Aktualisierung folgt am 10. Juli. Das Buch ist zurzeit nur als E-Book über den Verlag erhältlich.

Bleiben Sie gesund!

 

Ihre Gudula Buzmann


Stefan Kaduk / Dirk Osmetz, CoronaX by Musterbrecher
Lernen in der Krise und für danach
Murmann Verlag, 978-3-86774-665-56

Stefan Kaduk / Dirk Osmetz, CoronaX by Musterbrecher
Cover: Stefan Kaduk / Dirk Osmetz, CoronaX by Musterbrecher

Zurück

Mehr Informationen anfordern