Martin Schwemmle und Klaudia Thal, Sinnovate Your Life

Buchbesprechung

Wann haben Sie, mitten im Berufsleben stehend, das letzte Mal in Ruhe über den Sinn Ihrer Arbeit nachgedacht? Tun Sie das mal wieder und hören Sie sich dabei selbst zu: „Ich kann doch nicht kündigen, in meinem Alter. So dicke haben wir es auch nicht, dass ich jetzt noch etwas Neues anfangen kann. Damit riskiere ich zuviel, nicht zuletzt meine Altersvorsorge.“ etc., etc.

Was Schulabgängerinnen und -abgänger in den letzten Monaten vermutlich getan haben – sich die Frage stellen, in welcher Tätigkeit man zukünftig persönlich Sinn findet – sollte man auch im fortschreitenden Berufsleben immer mal wieder tun. Denn vieleicht sind die Wege zu sinnstiftender Tätigkeit nur vom Staub der Routine bedeckt.

Sinnovation

Die Verbindung aus Sinn und Innovation ist reizvoll, denn wenn man zurzeit vielleicht noch viele Aufgaben abarbeitet, die längst automatisiert werden könnten, verschwindet der Sinn schleichend. Unbewußt ist das den meisten Menschen klar, denn die Arbeit erfüllt nicht mehr und man kann sich auch nicht wirklich unabkömmlich fühlen. Oder man arbeitet aus anderen Gründen auf die Rente hin und hofft, dass es irgendwie noch gut geht. Mal ehrlich: Wollen Sie noch etwas bewegen oder haben Sie resigniert, weil sich im beruflichen Kontext ja doch nichts ändert?

Ein Arbeitsbuch

Wenn ich mir anhöre, wie stark manche Menschen der Altersgruppe 50+ auf die Rente hinfiebern, sollten die Fragen: „Was tue ich, was sind meine Werte, welche Stärken habe ich und wovon träume ich?“ viel häufiger auf der Tagesordnung stehen, unabhängig vom Alter.

Im Buch sind viele Denkanstöße, einige Übungen und natürlich die Fragen nach Werten und persönlichen Stärken enthalten. Das ist auch bei älteren „Sinnsuche-Titeln“ üblich. Wenn es Ihnen aber nur ein bisschen wie mir und vielen anderen Menschen geht, müssen Sie manches mehrfach und immer wieder hören, um es irgendwann in Angriff zu nehmen.

Genau dafür eignet sich das Buch. Aktuelle Beispiele, leicht umsetzbare Übungen und der Zugriff zur Online-Toolbox entsprechen dem heutigen Stand für interaktive Selbsterkenntnis. Natürlich gibt es viel drumherum, von Workshop bis Online-Community, das man beim Unternehmen der Autor*innen buchen kann, aber nicht muss.

Daueraufgabe

Wenn Sie nach der Lektüre immer wieder den Zyklus der Sinnovation-Methode durchlaufen, der mit „Wer bin ich?“ beginnt und nach dem letzten Punkt „Wie bleibe ich dran?“ am besten neu startet, ist im Berufsleben vielleicht doch wieder Musik drin. Sie wären nicht die erste Person, die nach anfänglicher Skepsis gegenüber Technik und Digitalisierung merkt, dass man ja eigentlich ein neugieriger Mensch ist, der gerne ausprobiert. Vielleicht melden Sie sich beispielsweise freiwillig als Testperson für neue Digitaltools in Ihrem Unternehmen und haben damit Spaß am Ausprobieren und einen neuen Sinn in Ihrer Arbeit, die nach der Testphase Kolleginnen und Kollegen zugute kommt. Die Lektüre inspiriert auf jeden Fall zu weiteren sinnovativen Möglichkeiten in Ihrem beruflichen Alltag.

Ihre Gudula Buzmann

 

Martin Schwemmle und Klaudia Thal, Sinnovate Your Life.
Mit Methode zu mehr Sinn im Leben
Gebunden
Broschur
Campus Verlag
ISBN 978-3-593-51830-5

Zurück

Mehr Informationen anfordern

Bitte addieren Sie 5 und 2.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu. Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an: widerrufen werden.