Rapp / Gaertner, Made in Creativity

Buchbesprechung

Der Einstieg

Kurz nach dem Erscheinen des Buches hatte es mir eine Newsletter-Leserin empfohlen. Sie war begeistert, ich las das Buch und war es auch, doch mir schien damals nicht die richtige Zeit, es zu besprechen. Jetzt ist diese Zeit.

Das Kernthema

„Unternehmen und Zukunft werden von Menschen geschaffen. Dies passiert nur, wenn Menschen an die Zukunft glauben und eine positive Perspektive entwickeln können.“ (Seite 35) In den Medien und der dort transportierten Meinung scheint jedoch die positive Zukunft vielfach wieder die Gestalt der Vergangenheit anzunehmen. „Wann ist endlich wieder möglich …“ beinhaltet, dass etwas passieren soll, was schon einmal möglich war. Und die hiesige Tageszeitung „Die Rheinpfalz“ titelte vor drei Tagen: Das Gewohnheitstier – Über neue Wege nachzudenken, ist mühsam“.

Kreativität an Beispielen

Mit diesem Buch werden einige Unternehmen der Reihe nach aufgesucht. Von vielen werden Sie gehört haben: Es sind gewandelte Traditionalisten ebenso wie innovative Querdenkende vertreten, Unternehmen aus der Industrie, dem Handwerkt und der virtuellen Realität. Die Details der Unternehmenshistorie sind meist weniger geläufig. Wie Airbnb besser wurde und die anfangs verschwindend geringe Buchungszahl sofort steigerte, welche Strukturen Intimissimi wachsen lässt und welcher Grundgedanke Netflix erfolgreich macht, dienen als Anreiz, sich selbst auf den Weg zu machen.

Denn der Reiseführer, der Begriff, den Made in Creativity sich in den Untertitel geschrieben hat, ist eine Reiseanleitung durch die eigenen Gedankengänge. Dabei schaut man mal hinter diese oder jene Ecke, nimmt gedanklich einen ganz neuen Weg oder läuft in einer Sackgasse gegen die eigenen Gedankenwand, von der man zuvor nichts ahnte. Genau das führt dazu, dass das Gehirn verunsichert wird und nicht mehr ganz so schnell mit den Standardantworten auf neue Probleme reagiert. Dann erst entsteht kreative Entwicklung.

Dank der Lockerungen dürfen wir wieder reisen. Viele Bundesbürger werden Urlaubsziele im eigenen Land aufsuchen, vielleicht sogar in der unmittelbaren Umgebung. Die Reise-Verlage haben darauf reagiert und forcieren Reiseführer für deutsche Regionen. Vielleicht finden Sie für Ihr eigenes Unternehmen oder Ihre Abteilung auch die besten Ziele in unmittelbarer Nähe? Man muss nur davon wissen. Daher ist der Reiseführer lohnende Lektüre.

Bleiben Sie gesund! Und frohe Pfingsten!

Ihre Gudula Buzmann

Reinhold Rapp / Andreas Gaertner, Made in Creativity. Der Reiseführer zu den kreativen Unternehmen der Zukunft, Vahlen Verlag, 978-3-8006-5954-8

Rapp / Gaertner, Made in Creativity
Cover: Rapp / Gaertner, Made in Creativity

Zurück

Mehr Informationen anfordern