Philip Kotler, Marketing 5.0. Technologie für die Menschheit

Buchbesprechung

Der Einstieg

Im Statistikseminar an der Uni erzählte unser Prof damals ein einprägsames Beispiel: Wenn die Geburtenrate in Schweden durch die Zahl der Klapperstörche in Sizilien vorhersagbar ist, heißt das nicht, das der Storch die Kinder bringt. Damit erklärte er uns die Korrelation statistischer Daten und weitete unseren Blick dafür, nicht nur an das Naheliegende zu denken.

Marketingtipps vom Vater des Marketing

Philip Kotler, seit Jahrzehnten prägend im Marketing, geht in Marketing 5.0 über das Naheliegende hinaus und vollzieht mit seinen Co-Autoren, beides Vertreter jüngerer Generationen, den Schritt in die Zukunft des Marketing. Big Data, Robotik und Co. sind Alltag geworden. Proaktives Marketing ersetzt das überwiegend reaktive Marketing von heute.

Ein kleines oder mittleres Unternehmen hat nun nicht automatisch die Ressourcen, jedes vielversprechende Tool für bessere Kosten-Nutzen-Relation der Marketing-Aktivitäten selbst zu implementieren. Dennoch lohnt es sich, sich lesend durch die vielleicht ungewohnten und neuen Begrifflichkeiten zu kämpfen. Nur wer die Möglichkeiten wenigstens ansatzweise versteht, kann bei Herstellern, Branchenverbänden, großen Zwischenhändlern oder Verbundgruppen nach entsprechenden Statistiken zur besseren Prognose fragen oder bessere Prognosen initiieren.

Wie spannend der Erfolg solcher Anwendungen für die Seite der Nachfragenden sein kann, zeigen die Beispiele aus dem Sport besonders eindrücklich. Aufgrund der Analyse statistischer Spieldaten ersetzte ein Baseball-Manager drei verlorene Spieler bei begrenztem Budget durch preiswerte „zweite Wahl“, die durch die Raster von klassischen Scouts und Insidern gerutscht waren. Nicht weiter relevant? Jürgen Klopp – für die Fussballkundigen unter Ihnen – hat seinen Job bei Liverpool auf gleiche Weise erhalten, neben ihm kamen ebenso auch ein paar neue Spieler. Der anschließende Erfolg gab dem Vorgehen quasi den Ritterschlag.

Lesen oder abwarten?

Um es vorweg zu nehmen: Die Begriffe werden uns in den kommenden Jahren immer wieder begegnen. Man kann sich also auch später damit auseinandersetzen. Aber was Kotler und Co. hier auffächern, ist nicht nur Zukunftsmusik. Die Marketing-Landschaft hat sich in Teilen längst gewandelt, sodass Erfahrungswissen durch künstliche Intelligenz überholt wird. Die Umbrüche in den Geschäftsmodellen der Vergangenheit hat Corona nur schneller sichtbar werden lassen.

Bei der Lektüre ist man gezwungen, den Blick zu heben und den Horizont anzuschauen. Dort erkennt man, wo eine Entwicklung ankommen soll, weil sie Sinn macht, auch wenn es jetzt noch ruckelt. Denn Kundinnen und Kunden, ganze Zielgruppen, verändern weiterhin ihr Verhalten und werden darin unvorhersagbar und schwer erreichbar, zumindest in der „alten“ Marketing-Welt.

Ihre Gudula Buzmann

Philip Kotler, Hermawan Kartajaya, Iwan Setiawan. Marketing 5.0 
Technologie für die Menschheit
Campus Verlag
Gebunden
ISBN 978-3-593-51480-2

Buchcover Marketing 5.0

Zurück

Mehr Informationen anfordern

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu. Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an: widerrufen werden.