Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2022

Denn einerseits ist der Preisträger Karl-Markus Gauß Spezialist für Begegnungen mit nationalen Minderheiten und Ethnien, mit Menschen, deren Zugehörigkeitsbezeichnung teilweise bereits in Vergessenheit geraten scheint, andererseits gehören Mittel- und Südosteuropa zu seinen Schwerpunkten. In seinen einleitenden Worten erinnert der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung an vorherige Preisträgerinnen und Preisträger, von denen wir um die Lage in Russland und die damit verbundenen Gefahren hätten wissen können. Grußworte und Reden nehmen auch Bezug auf den Krieg zwischen Russland und der Ukraine und beziehen Stellung zu den Forderungen, russische Autorinnen und Autoren sowie russische Verlage zu boykottieren.
Hier geht es zur Themenseite mit Download-Links aller Reden.

Zurück

Mehr Informationen anfordern

Bitte addieren Sie 6 und 2.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu. Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an: widerrufen werden.