Einfach ignorieren?

Das zeitweilige Links-liegen-lassen von Ideen und Vorhaben (während man Probleme natürlich nicht ignorieren sollte) kann diesen einen richtigen Schub versetzen. In dieser Zeit, in der man offensichtlich gar nicht am Projekt arbeitet, beschäftigt sich das Unterbewußtsein weiter mit den offenen Fragen, der richtigen Richtung, den besten Kooperationen. Im Traum werden Schwierigkeiten überwunden, auch wenn man sich nicht unbedingt an die Träume erinnert.

Irgendwann erscheint die Idee oder der halb fertige Plan wieder auf der Bildfläche – und hat Blüten: einen neuen Aspekt, eine bisher unberücksichtigte Finanzierung oder den entscheidenden Marketing-Ansatz, mit dem der Durchbruch gelingen könnte. Dann ist es Zeit für Aufmerksamkeit. Nun kann man sich auf die Fortsetzung fokussieren und sich an der Blühfreude des Projektes freuen.

Zurück

Mehr Informationen anfordern

Was ist die Summe aus 7 und 9?

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu. Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an: widerrufen werden.